Was Kunden wissen wollen

 

Fragen und Antworten (FAQ) zur Garantie Investment Rente

Einfach und verständlich erklärt:  

 

Was ist die Garantie Investment Rente?
Die Garantie Investment Rente ist eine fondsgebundene Garantierenten – Versicherung gegen Zahlung eines Einmalbeitrags. Die Canada Life als Anbieter zahlt dem Kunden eine lebenslang garantierte Rente.
Und wer ist die Canada Life?
Canada Life ist die europäische Tochter der 1847 in Ontario gegründeten The Canada Life Assurance Company. Sie ist damit die erste und älteste Lebensversicherungsgesellschaft Kanadas. Gerne können Sie sich in diesem Video über die Wurzeln und die Entstehungsgeschichte der Canada Life informieren. Heute gehört die Gesellschaft zu den großen Finanzdienstleistern Nordamerikas und hat sich – seit dem Start im Jahr 2000 – auch in Deutschland zu einem der führenden Lebensversicherer entwickelt.
Welche Erfahrungen bzw. Ergebnisse gibt es denn bereits mit der Garantie Investment Rente?
Die Garantie Investment feiert im Frühjahr 2015 ihren 6. Geburtstag. Weit mehr als 5.000 Kunden haben sich bislang für diese Garantierenten – Lösung entschieden. Wegen der guten Anlageperformance haben mehr als ein Drittel  von ihnen bereits Rentensteigerungen erhalten, zum Teil auch mehrfach. Über 500 Kunden können sich über Rentenerhöhungen von mehr als 10 Prozent freuen.

Die folgende Grafik zeigt ein Beispiel für die bereits erreichten Rentenerhöhungen anhand eines realen Vertrags für eine Garantie Investment Rente. (Beginn: 01.04.2009, Einmalbeitrag: 100.000 EUR, Aufschubzeit: 5 Jahre)  

Ein Beispiel für Rentenerhöhungen bei der Garantie Investment Rente aus einen realen Vertrag

Ein Beispiel für Rentensteigerungen bei der Garantie Investment Rente aus einen realen Vertrag

Die erreichten Ergebnisse sind überzeugend – insbesondere wenn man berücksichtigt, dass bei der Garantie Investment Rente die Renten bereits von einem sehr hohen Garantielevel aus starten.

Fazit: Die Erwartungen wurden ganz sicher erfüllt. Allerdings sollte berücksichtig werden, dass in den letzten Jahren von den Aktienmärkten meist Rückenwind herrschte, was eine wesentliche Voraussetzung  für höhere Rentensteigerungen ist. 

Sie sprechen von einer Garantierente - was bedeutet das genau?
Die Garantie Investment Rente ist eine lebenslange Garantierente, bei welcher die Garantieerzeugung und die Kapitalanlage von einander getrennt sind. Dies ist effizient und ermöglicht es, für ausgewählte Garantiemerkmale höhere Garantien sicherzustellen, als dies bei des klassischen Lebens- und Rentenversicherungen möglich ist. Die Konzentration auf die Absicherung der garantierten Rente ist entscheidend dafür, dass mit der Garantie Investment Rente bereits von Beginn an hohe garantierte Renten bei der Sofortverrentung erreicht werden.
Im November 2014 bin ich 48 geworden. Einen Teil meiner Erbschaft möchte ich für eine zusätzliche Rentenversorgung einsetzen. Ist die Garantie Investment Rente bereits heute eine mögliche Lösung für mich?
Sicher, ein Vertragsabschluss ist ja bereits ab 40 Jahren möglich, sofern die aufgeschobene Rente mit späteren Rentenbeginn gewählt wird. Die maximale Aufschubdauer beträgt 20 Jahre – d.h. der spätest mögliche Rentenbeginn wäre in Ihrem Fall dann mit 68 Jahren. 
Ich habe von meinem letzten Arbeitgeber eine Abfindung erhalten, die ich für meine Altersvorsorge einsetzen möchte. Ich benötige die Rente aber erst in 7 Jahren. Geht das auch?
Ja. Sie können die Garantie Investment Rente – neben der garantierten Sofortrente – auch als garantierte Rente mit einer festen Aufschubzeit und einem späteren Rentenbeginn vereinbaren. Zu dem von Ihnen gewünschten Beginndatum startet dann Ihre lebenslange Rentenzahlung. So wissen Sie heute schon ganz genau, mit welcher Rente Sie mindestens planen können. Der frühestmögliche Rentenbeginn ist immer mit 60 Jahren – sowohl bei den Verträgen mit vereinbarter Aufschubdauer wie auch bei der Sofortrente. 
Und wie kann in der Aufschubzeit meine Rente steigen?
 In der Aufschubdauer gibt es für Ihre Garantie Investment Rente zwei Erhöhungsmöglichkeiten. Zum einen gibt es für Sie eine garantierte Mindesterhöhung der ursprünglichen Rentenbasis – diese garantierte Erhöhung beträgt zu jedem Jahrestag des Versicherungsbeginns 1,5 Prozent.

In Ihrem Fall erhöht sich also nach sieben Jahren Aufschubdauer Ihre garantierte Rentenbasis auf 110,5 Prozent der ursprünglichen Rentenbasis – aus dieser garantierten Erhöhung der Rentenbasis resultiert für Sie eine höhere garantierte Rente zum vereinbarten Rentenbeginn. 

Zum anderen kann Ihre Garantierente noch stärker steigen, sofern Ihr Anteilsguthaben eine positive Wertentwicklung aufweist, welche über die garantierte Steigerung hinaus geht. Die Überprüfung, ob Ihre Rente weiter steigen kann, findet einmal jährlich im Rahmen des Automatischen Renten Check zum Jahrestag des Versicherungsbeginns statt.

Gibt es diesen Automatischen Renten Check nur während der Aufschubphase?
Nein. Der Automatische Renten Check wird bei der Garantie Investment Rente über die gesamte Vertragsdauer durchgeführt. Sie profitieren sowohl in der Aufschubzeit wie auch in Ihrer Rentenphase von einer positiven Fondswertentwicklung. Ihre garantierte Rente kann also auch im Rentenbezug weiter steigen, sofern sich durch eine positive Wertentwicklung eine neue und höhere Rentenbasis ergibt.
Das ist ja schön und gut bei einer positiven Wertentwicklung: Aber was ist, wenn die Börsen wieder verrückt spielen und die Aktienkurse in der Keller rauschen. Was wird dann aus meiner Rente?
Eine wichtige Frage: Selbstverständlich würde in so einem Fall auch Ihr Anteilsguthaben sinken. Eine Auswirkung auf die Höhe Ihrer bereits garantierten Rente hätte das jedoch nicht. Ihre Garantie Investment Rente kann nur steigen oder konstant bleiben – fallen kann sie nicht.

Hier zeigt sich der Vorteil der separaten Garantieabsicherung. Sie profitieren von steigenden Wertentwicklungen durch weitere Erhöhungen Ihrer garantierten Rente. Gleichzeitig sind sie vor den Risiken fallender Kurse geschützt, da die Höhe Ihrer Garantierente unabhängig davon versichert ist. 

Was ist eigentlich, wenn ich meinen ursprünglich vereinbarten Rentenbeginn doch noch mal verändern muß. Vor allem interessiert mich, ob ich die Rente auch vorher abrufen kann? Ich bin jetzt 58 Jahre alt und weiß nicht, ob ich noch bis 65 weiterarbeiten kann.
Auf diesen Punkt müssen Sie im Rahmen Ihrer Ruhestandsplanung tatsächlich genau achten: Bei der Garantie Investment Rente ist eine Veränderung des einmal vereinbarten Rentenbeginn nach Vertragsabschluss nicht mehr möglich. Sie können weder eine Verkürzung noch eine Verlängerung der ursprünglichen Aufschubzeit vornehmen.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie die Festlegung des gewünschten Rentenbeginns mit großer Sorgfalt durchführen. Falls für Sie die flexible Veränderbarkeit des Rentenbeginns wichtig ist, könnte die Aegon Secure DepotRente eine alternative Garantierente für Sie sein – ggf. kann auch eine Aufteilung des Einmalbeitrags auf beide Lösungen Ihren persönlichen Bedürfnisse besser abdecken.

Welche Beiträge muss ich denn mindestens aufbringen?
Bei der Garantie Investment Rente beträgt der Mindestbeitrag für die garantierten Sofortrente 20.000 EUR – die aufgeschobene Garantierente mit einem späteren Rentenbeginn ist bereits aber einer Einmalzahlung von 10.000 EUR möglich. Der Höchstbeitrag liegt bei einer 1 Mio. EUR.

Im Vergleich dazu liegt bei der Aegon Secure DepotRente der Mindestbeitrag bei 50.000 EUR und der Höchstbeitrag bei 1,5 Mio. EUR. Beide Garantierenten sind ausschließlich gegen Zahlung eines Einmalbeitrags möglich.

Gibt es bei der Höhe dieser Beträge keine Prüfung des Gesundheitszustandes?
Eine Gesundheitsprüfung ist bei beiden Garantierenten nicht notwendig, auch nicht bei höheren Einmalbeiträgen.
Ich bin niedergelassener Arzt und in einem berufsständischen Versorgungswerk pflichtversichert. Auch in Notfällen würde ich an mein dort eingezahltes Geld nicht vor dem Rentenbeginn herankommen. Wie ist das bei der Garantie Investment Rente - wären hier Entnahmen für mich möglich?
Sie können nach Ablauf des ersten Vertragsjahrs jederzeit Entnahmen aus Ihrem Anteilsguthaben tätigen, auch in der Rentenphase. Zwischen Jahr 2 und Jahr 5 sind Entnahmen möglich gegen eine fallende Gebühr – ab dem 6. Vertragsjahr ist eine Entnahme dann kostenfrei möglich. Ihr Kapital ist damit bereits ab dem 2. Vertragsjahr prinzipiell für Sie verfügbar, so dass Sie auch einmal auf einen unerwarteten Liquiditätsengpass reagieren könnten. 
Und wie wirkt sich die Kapitalentnahme auf meine Rente aus?
Jede Entnahme führt zu einer Neuberechnung ihrer garantierte Rente. Jede Entnahme verringert Ihr Anteilsguthaben und Ihre Rentenbasis und Ihre garantierte Rente reduzieren sich im selben Verhältnis, wie das folgende Beispiel verdeutlicht:

Ihre aktuell garantierte Rente beträgt 800 EUR monatlich. Aufgrund eines familiären Notfalls müssen Sie im Verlauf des achten Vertragsjahrs einmalig 25 Prozent Ihres Fondsguthabens entnehmen. Nach dieser Kapitalentnahme beträgt Ihre neue garantierte Rente nun 600 EUR monatlich, da nach Ende des 5. Vertragsjahres für Entnahmen keine Gebühren mehr anfallen.

Wie wird diese Garantierente der Canada Life eigentlich besteuert?
Die Garantie Investment Rente ist eine lebenslange und private Rente der dritten Schicht. Da der geleistete Einmalbeitrag nicht sonderausgabenabzugsfähig ist und ja aus bereits versteuerten Kapital stammt, ist die Rente lediglich mit dem geringen Ertragsanteil zu versteuern. 

 

Persönliches Angebot anfragen              Direkt zum Marktvergleich    

 

 

Garantierenten-im-Vergleich.com Logo Canada Life

Kommentare sind geschlossen.